Röhrlsalat

Zutaten
Röhrlsalat  (= wild wachsender  Löwenzahn)
Erdäpfel
Apfelessig
Salz
Kernöl

Zubereitung
Der Löwenzahn, der für Salat verwendet wird, sollte auf ungedüngtem Boden wachsen; und zwar möglichst nicht neben einer Straße. Er kann geerntet werden, bis er erkennbare Knospen ansetzt – dann wird er allerdings sehr bitter und schmeckt nicht mehr gut.
Mit einem scharfen Messer aus dem Boden ausstechen, putzen und sehr gut waschen. Größere Teile grob schneiden.
Erdäpfel kochen, schälen und noch heiß über den Röhrlsalat geben.
Mit Apfelessig, Kernöl und Salz marinieren.

Wer es gerne ein bisschen deftiger hat, kann vor dem Servieren heiße Speckgrammeln über den Salat geben.

7 Replies to “Röhrlsalat”

  1. Das ist was Feines! Zusatztipp für alle Gartler: futtern ist allemal schlauer als mit Gift aus dem heiligen Rasen entfernen.
    Lasst es Euch schmecken
    Gabi

  2. Schließe mich ganz dem Kommentar von Gabi an.Je nach Geschmacksneigung ist eine
    Ergänzung mit Bärlauch interessant;passt auch jahreszeitmäßig zusammen.

    Helmut

Kommentar verfassen