Buchhofer Nusstorte

8 Eidotter
230 g Feinkristallzucker
1 P. Vanillezucker
8 Eiklar
1 Prise Salz
140 g glattes Mehl
90 g Maizena
115 g geriebene Haselnüsse

Nussfülle

¾ l Schlagobers
Instant-Kaffeepulver
60 g geriebene Haselnüsse
etwas Staubzucker
geriebene Haselnüsse

  1. Für den Biskuitteig Eidotter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, bis die Masse gelb wird.
  2. Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und gemeinsam mit Mehl, Maizena und Haselnüssen mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Dottermasse heben.
  3. In eine Tortenform mit 20 cm Durchmesser füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C ungefähr 1 Stunde backen. Mithilfe der Nadelprobe feststellen, ob die Torte fertig gebacken ist.
  4. Die Torte 15 Minuten auskühlen lassen und dann aus der Form stürzen.
  5. Die Torte zweimal waagrecht auseinanderschneiden.
  6. Für die Nussfülle Schlagobers steif schlagen und Instant-Kaffeepulver darunterrühren. Haselnüsse und Staubzucker nach Geschmack dazugeben. Die Torte mit dieser Creme füllen und einen Tag lang durchziehen lassen.
  7. Vor dem Servieren mit geriebenen Haselnüssen dekorieren.

Bei der Fülle können die Nüsse weggelassen werden, dann ist die Torte etwas weniger üppig.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch Buchhofer Rezeptideen.

2 Antworten auf „Buchhofer Nusstorte“

Kommentar verfassen