Reibgerstlsuppe

Zutaten
Suppe
1,5 l Wasser
1/2 kg Rindfleisch
1 Bund Wurzelwerk (= Sellerie, Karotten, gelbe Rübe, Petersilwurzel und Petersilie)
1 Zwiebel
6 Pfefferkörner, Muskatnuss, Salz, 3 getrocknete Wacholderbeeren
1 EL Rapsöl

Reibgerstl
12 dkg griffiges Mehl
1 Eier
Salz
je 1 Karotte, gelbe Rübe, Pastinakenwurzel und Sellerie geschnitten

Zubereitung
Reibgerstl nach Rezept zubereiten.
Eine dunkle Rindssuppe zubreiten, abseihen und Reibgerstl einkochen. Nach 20 min Kochzeit  Karotte, gelbe Rübe, Pastinakenwurzel und Sellerie zugeben und mitkochen lassen.

Hadnkranznudel

Zutaten
35 dkg Weizenmehl
1 Dotter
handwarmes Wasser nach Bedarf
Salz

Fülle
30 dkg Hadnmehl
1 P. Germ
1 EL Zucker
1/4 l Schlagobers oder Sauerrahm
1 Ei
Butter oder Grammelfett

Zubereitung
Aus Mehl, Ei, Wasser und Salz einen eher weichen Nudelteig zubereiten.
Rasten lassen.
Das Hadnmehl wird in einer Pfanne geröstet, bis es ganz trocken ist (= linden). Das Mehl anschließend abkühlen lassen, bis es handwarm ist. Mit Zucker, Germ, Schlagobers bzw. Sauerrahm, Milch und Ei gut verrühren. Diese Fülle soll sich gut streichen lassen.
Der Nudelteig wird dünn zu einem runden Fleck ausgewalkt und mit der Fülle bestrichen. Von der Mitte her werden kreuzförmig 10 cm lange Einschnitte gemacht. Diese Enden werden von innen nach außen eingerollt, so entsteht ein Kranz. Die Ränder mit Eiklar bestreichen, damit sie gut zusammenkleben.
Den Kranz in vier bis sechs Stücke schneiden, die Enden gut verschließen und 20 min in Salzwasser kochen.
Nach dem Kochen werden die Nudeln in fingerdicke Scheiben geschnitten und mit Butter oder Grammelfett abgeschmalzen.
Wird mit Salat oder Milch bzw. saurer Milch gegessen.

 

Schwarzbeernudel 2

Nudelteig
500 g griffiges Mehl
etwas Salz
2 Eier
250 ml lauwarmes Wasser

Fülle
1/4 kg Schwarzbeeren (= Heidelbeeren)
1/4 kg feiner Topfen
3 EL Brösel
4 EL Zucker
1 TL Zimt

Zubereitung
Für die Fülle Schwarzbeeren, Brösel, Topfen, Zucker und Zimt gut vermischen.

Einen eher weichen Nudelteig zubereiten.
Den Teig sehr dünn zu einem großen länglichen Fleck auswalken.
Den Teigfleck mit der Fülle bestreichen und von der Längsseite her einrollen. Im Ganzen in eine Serviette einrollen. In leicht gesalzenem Wasser 30 min  kochen lassen.

Den Strugglnudel in dünne Scheiben schneiden und mit zerlassener Butter übergießen.

Schwarzbeernudeln 1

Nudelteig
500 g griffiges Mehl
etwas Salz
2 Eier
250 ml lauwarmes Wasser

Fülle
1/4 kg Schwarzbeeren (= Heidelbeeren)
1/4 kg feiner Topfen
3 EL Brösel
4 EL Zucker
1 TL Zimt

Zubereitung
Fülle
Schwarzbeeren, Brösel, Topfen, Zucker und Zimt gut vermischen.

Nudelteig zubereiten, nach dem Rasten  möglichst dünn ausrollen, kleine Rechtecke ausradeln. Auf jedes Rechteck einen EL Fülle setzen, Teigränder sehr gut verschließen.
In kochendes Salzwasser einlegen und  15 min sieden lassen.
Zum Servieren großzügig mit zerlassener Butter übergießen.

Strugglnudel mit Mohnfülle

Zutaten
25 dkg griffiges Mehl
25 dkg glattes Mehl
3 Eier
3 EL lauwarmes Wasser
Salz
Fülle
30 dkg gemahlener Mohn
3 EL Zucker
1/4 l Milch

Zubereitung
Einen eher weichen Nudelteig zubereiten (-> Grundrezept Nudelteig), 15 Minuten rasten lassen.
Für die Mohnfülle Milch erhitzen, Zucker dazugeben, Mohn einrühren und noch einmal kurz heiß machen. Die Fülle sollte nicht zu dick sein!
Den Teig sehr dünn zu einem großen, eher länglichen Fleck auswalken.
Den Teigfleck mit der Mohnfülle bestreichen und von der Längsseite her einrollen. Im Ganzen in eine Serviette einrollen. In leicht gesalzenem Wasser 40 min  kochen lassen.
Achtung! Beim Herausnehmen ist das Ganze sehr heiß.
Den Strugglnudel in dünne Scheiben schneiden und mit zerlassener Butter übergießen.

Suppentopf mit Strugglnudel

Ich bedanke mich ganz herzlich bei all den lieben Leuten, die mir eine Rückmeldung über die verschiedenen Varianten des Stugglnudels gegeben haben. Im Lauf der nächsten Wochen werde ich immer wieder einmal ein Rezept posten.

Zutaten
Suppe
2 l Wasser
1/2 kg Rindfleisch
1 Bund Wurzelwerk (= Sellerie, Karotten, gelbe Rübe, Petersilwurzel und Petersilie)
1 Zwiebel
6 Pfefferkörner, Muskatnuss, Salz, 3 getrocknete Wacholderbeeren
1 EL Rapsöl
zusätzlich
2 Karotten
1 Scheibe Sellerie
2 gelbe Rüben

Strugglnudel
10 dkg griffiges Mehl
10 dkg glattes Mehl
1 Ei
Salz
Schnittlauch

Zubereitung
Eine dunkle Rindssuppe nach Grundrezept zubereiten.
In der Zwischenzeit den Strugglnugel nach Rezept zubereiten, kochen und auskühlen lassen. Fein schneiden.
Wenn die Suppe fertig ist, das Fleisch herausnehmen, abkühlen lassen und ebenfalls fein schneiden. Auf die Seite stellen.
In abgeseihter Suppe geschnittene Karotten, Sellerie und gelbe Rüben weich kochen. Sollte die Suppe dadurch zu stark werden, noch etwas Wasser dazugeben.
Kurz vor dem Servieren die geschnittenen Strugglnudel und Rindfleisch dazugeben.
Mit Schnittlauch bestreuen.

 

Strugglnudel

Zutaten
25 dkg griffiges Mehl
25 dkg glattes Mehl
2 Eier
Salz

Zubereitung
Nudelteig zubereiten (-> Grundrezept Nudelteig) , 15 Minuten rasten lassen und sehr dünn zu einem großen, eher länglichen Fleck auswalken.
Den Teigfleck mit zerlassener Butter bestreichen und von der Längsseite her einrollen. Nun kann man entweder vom Teigschlankel 10 cm lange Stücke abschneiden oder ihn im Ganzen in eine Serviette einrollen. In leicht gesalzenem Wasser eine Stunde kochen lassen.
Nach dem Kochen Strugglnudel in feine Streifen schneiden und in Butter anbraten. Mit Apfelkompott oder Apfelmus servieren, nach Geschmack zuckern.
Strugglnudeln können vor dem Kochen aber auch gefüllt werden – mit Apfel- oder Mohnfülle, weiters kann die gleiche Fülle verwendet werden wie für Kärntner Nudeln oder Kletzennudeln. Bei dieser Zubereitung wird der ausgerollte Teig mit der Fülle bestrichen und wie ein Strudel eingerollt, in eine Serviette gewickelt und eine Stunde lang gekocht. Die fertigen Struggln werden in 1 cm dicke Stücke geschnitten und ebenfalls in Butter angeröstet.
Ich danke Sabine Vopava und ihrer Mutter Hemma Gerlitz aus Preitenegg! Sie haben mir wichtige Hinweise gegeben.

Reibgerstel

Zutaten
1/4 kg griffiges Mehl
2 Eier
Salz

Zubereitung
Aus Mehl, Eiern und Salz einen sehr festen Teig bereiten. Nur so viel Wasser dazugeben, dass die Masse bindet. 30 min rasten lassen. Den Teig mit einem groben Reibeisen auf ein sauberes Tuch reiben.
Reibgerstel sind eine wunderbare Suppeneinlage. Sie können auch als Beilage verwendet werden, dann werden sie im Verhältnis 2:1 gekocht. Getrocknet können sie wie Nudeln aufbewahrt werden.

Zupfnudeln

 

Nudelteig
500 g griffiges Mehl
etwas Salz
3 Eier
250 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung
Beim händischen Kneten gibt man das Mehl auf ein Nudelbrett, formt aus dem Mehl eine Grube, gibt die Eier, Salz und das Wasser hinein und arbeitet den Teig von außen nach innen auf.
Eine Küchenmaschine erledigt es schneller, dazu gibt man alle Zutaten gleichzeitig in die Rührschüssel und verknetet die Masse.
Fertig ist der Teig, wenn er sich von der Schüssel löst, glatt und glänzend ist.
Den Nudelteig zugedeckt 30 min rasten lassen.
Für die Zupfnudeln zupft man mit 2 Fingern fingernadelgroße Stücke vom Teig ab. Auf ein bemehltes Tuch legen, wenn alles fertig ist, werden sie in Salzwasser gekocht. Sie sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Abseihen und in Butter schwenken.
Es ist viel Arbeit, aber sie schmecken köstlich!