Buchhofer Erdbeer-Joghurt-Torte

Saisonal, regional, köstlich

Gerade werden im Lavanttal die ersten Erdbeeren reif, warum also nicht eine köstliche Erdbeertorte backen? Und natürlich genießen! Das Rezept stammt aus den aus Anlass des 80-jährigen Bestehens der Landwirtschaftlichen Fachschule Buchhof entstandenen Buchhofer Rezeptideen.

Backpulverteig
5 Eiklar
5 EL Wasser
1 Prise Salz
150 g Feinkristallzucker
1 P. Vanillezucker
140 g glattes Mehl
1 P. Backpulver
5 Eidotter
60 g Maismehl
150 g Erdbeermarmelade
Erdbeer-Joghurt-Creme
¼ kg Erdbeeren
½ l Joghurt
1 P. Zitronenzucker
1 P. Vanillezucker
80 g Staubzucker
12 Blätter Gelatine
Saft einer Zitrone
¾ l Schlagobers
Erdbeeren zum Dekorieren

  • Für den Backpulverteig Eiklar, Wasser und Salz steif schlagen, Zucker und Vanillezucker unter kräftigem Schlagen einrieseln lassen.
  • Mehl und Backpulver vermischen. Eidotter, Mehl und Maismehl vorsichtig mit einem Schneebesen einmengen.
  • In eine 26 cm große Tortenform, die am Boden mit Backpapier ausgelegt ist, füllen und ungefähr 25-30 Minuten bei 175 °C backen. Mithilfe einer Nadelprobe feststellen, ob die Torte fertig gebacken ist.
  • Die Torte fünf Minuten in der Form auskühlen lassen.
  • Mit einem Messer vom Rand lösen und auf ein Kuchengitter stürzen.
  • Auskühlen lassen, dann zweimal waagrecht durchschneiden.
  • Für die Erdbeer-Joghurt-Creme die Erdbeeren mit dem Stabmixer pürieren und mit Joghurt, Zitronen- und Vanillezucker verrühren. Mit Zucker abschmecken.
  • Die Gelatine im kalten Wasser einweichen, nach einigen Minuten im Zitronensaft erwärmen und auflösen. Gut unter die Creme rühren.
  • Schlagobers steif schlagen und unter die Creme heben.
  • Einen Tortenring um die Tortenböden geben.
  • Die erste Schicht mit Erdbeermarmelade und Creme bestreichen, den zweiten Boden darauflegen und wieder mit Marmelade sowie Creme bestreichen.
  • Creme auf den zweiten Tortenboden streichen, den dritten Tortenboden drauflegen und mit einem Kuchenteller beschweren. Fünf Stunden kalt stellen.
  • Die Torte mit Erdbeeren oder anderen Früchten belegen und noch einmal kurz kalt stellen.
  • Tortenring vorsichtig mit einem Messer lösen. Den Tortenrand mit steif geschlagenem Schlagobers bestreichen und mit Erdbeerhälften verzieren.

Buchhofer Rezeptideen

Soeben erschienen!

Die Landwirtschaftliche Fachschule (LFS) Buchhof hat aus Anlass ihres 80-jährigen Bestehens ein Kochbuch herausgebracht, das ihrer Philosophie entsprechend, das Moderne, das Trendige, mit dem Klassischen verbindet. Die besten Buchhof-Rezepte in einem Kochbuch zu veröffentlichen und somit ein Nachschlagewerk zu schaffen, war die Idee für das Kochbuch. Im Sommer 2018 wurden die AbsolventInnen aufgerufen, ihre Lieblingsrezepte oder Rezeptsammlungen aus ihrer Schulzeit zur Verfügung zu stellen. Aus allen (!) acht Jahrzehnten des Bestehens der Schule kamen Rezepte an das Autorinnenteam.

Die LFS Buchhof vermittelt Grundlagen des Kochens, Grundrezepte und Basiswissen. Dies wurde auch im neuen Kochbuch berücksichtigt.

Das Buch ist eine Sammlung von „Geheimrezepten“ – Kostbarkeiten aus acht Jahrzehnten, die das Kochbuch zu einem Begleiter für das Leben machen. Jedes Rezept ist so gestaltet, dass es problemlos in jedem Haushalt zubereitet werden kann.

Ausschließlich Rezepte mit einfachen Zutaten, die meist vorrätig sind, wurden dafür ausgewählt. Also Zutaten, die regional eingekauft werden können, denn Regionalität ist im Schulalltag wichtig.

Neben einem Inhaltsverzeichnis findet sich für eine gute Orientierung auch ein Register nach Sachgruppen und ein alphabetisches Register am Ende des Buches.

Unterstützt wird das Team des LFS Buchhof (Direktorin Elfriede Größing, Rosa Ellersdorfer, Maria Sneditz, Jutta Spendier) von Gudrun Steinkellner, der Foodbloggerin die Lovntolerin und Autorin des Kochbuchs Kochen wie früher im Lavanttal.

Das Buch ist im Buchhandel und über den Wito Verlag (bestellung@wito-verlag.at) erhältlich.

Wito Verlag
ISBN 978-3-200-06245-0
192 Seiten
Jedes Rezept mit färbigem Bild
Hardcover
Format 16,5 x 24 cm
€  24,90