Milzschnitten

Zutaten
3 Semmeln
10 dkg passierte Milz
3 dkg Butter
1 Ei
Salz, Pfeffer
Majoran
1/2 Zwiebel
Petersilie
Rapsöl zum Braten

Zubereitung
Semmeln in dünne Scheiben schneiden.
Butter flaumig rühren, Dotter, passierte Milz, fein geschnittene Zwiebel, Petersilie, Salz, Pfeffer und Majoran gut darunterrühren.
Die Masse dick auf die Semmelscheiben streichen.
In einer beschichteten Pfanne etwas Öl heiß werden lassen (nur wenig, die Semmeln saugen alles auf) und die untere Seite anbraten. Wenn die Milzmasse auf der Oberseite leicht glasig wird, die Schnitten umdrehen und auf der anderen Seite anbraten.

Wird in heller Rindssuppe oder Gemüsesuppe serviert.

Räuberknödel

Zutaten
3/4 kg Erdäpfel
3 altbackene Semmeln
2 Eier
1 Bund Petersilie
1 EL Brösel
Salz
Mehl zum Wälzen der Knödel

Zubereitung
Die Semmeln in kleine Würfel schneiden.
Die rohen Kartoffeln durch ein Reibeisen in eine Schüssel reiben.
Masse vermischen mit den Eiern, den Semmelwürfeln, der Petersilie, den Bröseln und dem Salz.
Teig 20 min rasten lassen, dann mit feuchten Händen Knödel formen, die vorsichtig in Mehl gewälzt werden. Die Oberfläche der Knödel muss ganz glatt sein, sonst zerfallen sie. In kochendes Salzwasser einlegen, 25 min sieden, nicht kochen. Kochtopf dabei nicht zudecken.
Herzlichen Dank, liebe Oma Friedl, für das Rezept!

Semmelschmarren

Zutaten
8 Semmeln
1/2 l Milch
2 Eier
3 dkg Rosinen
3 dkg Nüsse
8 dkg Zucker
1/2 kg Äpfel

Zubereitung
Semmeln feinblättrig schneiden. Eidotter mit Milch gut verrühren und über die geschnittenen Semmeln gießen.
Äpfel dünn schälen und blättrig schneiden.
In eine befettete und bebröselte Auflaufform eine Schicht Semmelmasse und darüber eine Schicht Äpfel geben. Zucker, Zimt und Rosinen darüberstreuen. Als Abschluss wieder eine Schicht Semmeln.
Eiklar zu festem Schnee schlagen und über der Masse verteilen.
Bei 180 °C ungefähr 45 min backen.

In quadratische Stücke schneiden und servieren. Dazu Vanillesoße, Milch oder Himbeersaft.