Schwammerlsterz

Zutaten
1/2 kg Eierschwammerl (= Pfifferlinge)
1 Zwiebel
6 dkg Butter
1/4 l Wasser oder Gemüsebrühe
12 dkg Polentamehl (oder Weizengrieß)
Salz, Pfeffer
frische Petersilie

Zubereitung
Eierschwammerl trocken putzen, größere Exemplare in gleichmäßige Stücke schneiden..
Die Zwiebel  feinwürfelig schneiden und in Butter anrösten. Die Schwammerl dazugeben und gut anrösten. Mit Wasser oder Gemüsebrühe aufgießen, das Polentamehl dazugeben. Die Masse gut verrühren und einmal aufkochen lassen.
In das heiße Backrohr geben und 20 min ausdünsten. Mit einer Sterzgabel öfters auflockern (= gabeln).
Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie garnieren.
Dazu passt grüner Salat.

Schwammerlgulasch

Zutaten
5 dkg Butter
1 große Zwiebel
1 TL Paprikapulver
½ kg Eierschwammerl
1 EL Mehl
3 EL Sauerrahm
Salz, Pfeffer
gehackte Petersilie

Zubereitung
Die Eierschwammerl gut putzen, größere Exemplare blättrig schneiden.
Zwiebel klein würfeln und in der Butter goldgelb anrösten.
Mit Paprika stauben, die Schwammerl sofort hineingeben und mitrösten.
Zugedeckt im eigenen Saft zirka 10 Minuten weichdünsten lassen.
Anschließend mit Mehl stauben und noch einmal aufkochen lassen.
Die Rein vom Herd nehmen. Sauerrahm dazugeben und gut verrühren. Würzen
Mit Petersilie bestreuen.
Dazu gibt es Semmelknödel.

 

Tipp: Das Paprikapulver soll nicht mit den Zwiebeln mitgeröstet werden, es wird sonst bitter.