Sauerrahmschmarren

300 g Sauerrahm
1/18 l Schlagobers
4 Dotter von Freilandeiern
4 Eiklar
50 g glattes Mehl
90 g Zucker (davon 50 g für das Karamell)
1 Kappe Rum
1 Prise Vanillezucker
25 g Butter
Abrieb von 1/4 Zitrone (unbehandelt)
1 Prise Salz
1 EL Zucker zum Schneeschlagen

  1. Für den Schmarren Sauerrahm, Schlagobers und Dotter glatt abrühren. Mit 40 g Zucker, Vanillezucker, Rum, Zitronenabrieb, Salz und dem Mehl zu einem Teig verarbeiten.
  2. Eiweiß mit Zucker steif schlagen und unter die angerührte Masse heben.
  3. 50 g Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Butter dazugeben und gut schwenken, damit sich die Butter und der karamellisierte Zucker vermengen.
  4. Den Teig in die Pfanne gießen und im Backrohr bei 200 °C ca. 15-20 Minuten anbacken. Mit einer Palette wenden und in Stücke reißen (oder grob schneiden) und servieren. Erwin Werlberger  serviert dazu Rumtopf – ich belasse es beim Klassiker Zwetschkenröster.

Quelle: Erwin Werlberger, Das Beste aus der Wirtshausküche
ISBN-13 9783710401541
240 Seiten / 21 x 26 cm
Servus
€ 36.00

Mit freundlicher Genehmigung des Verlages.

Kräuterfrisches Kulinarium

Sandra Longinotti

Kräuterfrisches Kulinarium
Mediterrane Rezepte für Balkongärtner
Prickelnd-zart bis herzhaft-würzig

Sandra Longinotti verwöhnt mit außergewöhnlichen Rezepten und. In diesem Buch erklärt sie leicht verständlich und wunderschön bebildert von Marino Visigalli, wie Sie mit Leichtigkeit das Beste aus Ihrem (Balkon-)Garten machen können. Inklusive Erklärungen zu den Pflanzen, ihrer Pflege und Verwendung.

Das ist ein Buch für alle – für diejenigen, die nicht die Zeit oder den Platz haben, um im großen Stil Pflanzen anzubauen, aber auch für die, die weder einen grünen Daumen haben noch Meisterköche sind. Sie müssen nur Pflanzen mögen und die gute, einfache Küche schätzen. Denn alles in diesem Buch ist einfach: sei es, eine Zwiebel zum Blühen zu bringen, eine Tafel zu schmücken oder eine außergewöhnliche Suppe zu kochen.

Machen Sie Ihren Balkon zum Nutzgarten. Die Blumen, die ansonsten nur wegen ihrer Schönheit gepflanzt werden, verschönern nun Ihre Tischdekoration und verleihen Ihren Gerichten einen besonderen Geschmack.

240 Seiten
Durchgehend farbig bebildert
Hardvonver
19,5 x 24 cm
€ 29,90
ISBN 978-3-7025-0837-1

Brot, Gebäck und Brotaufstriche

Die besten 106 Rezepte
Wer auf Zusatzstoffe, Konservierungsmittel und Massenprodukte verzichten will, bäckt sein täglich Brot und Gebäck am besten selbst. Zahlreiche Schritt-für-Schritt-Fotos sowie Videos sorgen dafür, dass alles reibungslos gelingt, ein Einleitungsteil enthält ausführliche Informationen über Mehlsorten, Backtriebmittel und hilfreiche Tipps zum Thema Brot & Gebäck.

Die besten 106 Rezepte für die selbst gebackene Vielfalt:

  • Vollkornmischbrot, Haferbrot und helles Dinkelbrot, gefülltes Brot vom Grill und pikantes Plunderteiggebäck …
  • Süße Köstlichkeiten wie Holunderblütenbrot, feines Hefegebäck mit Marzipan oder Kastenbrot mit Trockenfrüchten …
  • Brotaufstriche von pikant bis süß: Fleischaufstrich mit Kürbiskernöl, Rote-Rüben-Kichererbsen-Paste, süßer Erdnussbutterdip und Karob-Kakao-Aufstrich …

ISBN 978-3-7020-1709-5

Leopold Stocker Verlag
128 Seiten, durchgehend farbig bebildert,
Format, 21 x 28 cm,
Hardcover
€ 16,90

 

Mohntorte mit Topfencreme

Mohn-Biskuit
4 Bio-Freilandeier
9 dkg Kristallzucker
1 Prise Salz
10 dkg weiche Butter
3 dkg Staubzucker
15 dkg gemahlener Mohn
7 dkg geriebene Haselnüsse
2 dkg Weizenstärke
Butter und Mehl für die Form
10 Dosenpfirsiche

 Creme
18 dkg Topfen
50 ml Joghurt
7,5 dkg Staubzucker
1 P. Vanillezucker
1 Msp. Zimt
3/8 l geschlagenes Obers

Himbeergelee
10 dkg Himbeeren
10 dkg Zucker
2 Blatt Gelatine

Garnitur
Geschlagenes Obers
Pfirsiche

Zubereitung

  1. Backrohr auf 185 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eier trennen. Eiklar mit Kristallzucker und Salz zu Schnee schlagen. Butter mit Dotter und Staubzucker schaumig rühren und die beiden Massen vorsichtig vermischen.
  3. Mohn, Haselnüsse und Weizenstärke mischen und vorsichtig unter die Eiermasse heben.
  4. Eine Tortenform mit 26 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestauben. Die Masse einfüllen und im Rohr 50 bis 55 Minuten backen. Herausnehmen und im Tortenreifen auskühlen lassen.
  5. Die Pfirsiche in Spalten schneiden und auf der Torte verteilen.
  6. Topfen, Joghurt, Staubzucker mit Vanillezucker und Zimt verrühren. Dann das Schlagobers unterheben. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Wasser abgießen und die aufgequollene Gelatine am Herd erwärmen und auflösen. Vorsichtig unter die Creme rühren. Auf die Mohntorte streichen und zum Absteifen mindestens 1 ½ Stunden in den Kühlschrank stellen.
  7. Für das Gelee die Himbeeren mit Zucker mixen. Gelatine einweichen, auflösen und unter das Fruchtmark rühren. Gleichmäßig auf die Torte gießen und nochmals zum Absteifen in den Kühlschrank stellen.
  8. Die Torte aus dem Reifen schneiden, mit Schlagobersrosetten und Pfirsichen garnieren.

Quelle: Josef Zauner, Das große k.u.k. Mehlspeisenbuch. Die besten Rezepte vom berühmten Zuckerbäcker aus Bad Ischl, aufgezeichnet von Uschi Korda, Servus. Mit freundlicher Genehmigung des Verlages.