Kalbsgulasch

Zutaten
3/4 kg  Kalbsschulter oder Kalbsvögerl
2 EL Butterschmalz oder Rapsöl
1/4 kg Zwiebeln
1 gehäufter EL Paprika (edelsüß)
1 EL Essig
Salz, Pfeffer
1 EL Mehl
2 EL Sauerrahm

Zubereitung
Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und in Würfel (ca. 4 x 4 cm) schneiden. Butterschmalz in einer Rein zerlassen und die fein geschnittenen Zwiebeln darin goldgelb rösten.
Wenn die Zwiebeln eine gute Farbe haben, das Paprikapulver darübergeben und verrühren. Rasch mit Essig ablöschen – wenn man sich dazu zu viel Zeit lässt, wird alles bitter.
Fleisch hinzufügen, salzen, pfeffern und im eigenen Saft 1 1/2 Stunden schmoren. Falls etwas zusätzliche Flüssigkeit benötigt wird, etliche Male mit ein bisschen Rindssuppe aufgießen.
Mehl mit Sauerrahm gut versprudeln und unter das Gulasch rühren.

Dazu passen Nockerl oder Zupfnudeln

Happy Valentine!

Reisfleisch

Zutaten
60 dkg Rindfleisch, z.B. Wadschinken
2 mittelgroße Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
5 dkg Rapsöl
1 TL Apfelessig
1 EL Paprika edelsüß
Salz, Pfeffer, Majoran, etwas Kümmel
0,6 l Wasser zum Aufgießen
30 dkg Rundkornreis

Zubereitung
Das Fleisch in große Würfel schneiden.
Die Zwiebeln dünn schneiden und im Rapsöl goldbraun anrösten. Paprikapulver dazugeben, verrühren und sofort mit Essig ablöschen. Würzen sowie eine gehackte Knoblauchzehe dazugeben.
Mit 0,6 l Wasser oder Suppe aufgießen. Zirka 90 min bei geringer Hitze schmoren lassen, dabei immer wieder umrühren.
Wenn das Fleisch halbweich ist, den Reis dazugeben und mit dem Fleisch dünsten lassen, bis der Reis gar ist.

Saftgulasch

Zutaten
1 kg Zwiebeln
1 kg Wadschinken
200 g Schmalz
1 EL Paprika
Salz, Pfeffer, Majoran, gestoßener Kümmel
2 Knoblauchzehen
1 Schuss Essig
1 EL Tomatenmark
1/2 l Wasser

Zubereitung
Zwieben schälen und nudelig schneiden.
Das Schmalz in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln  rösten, bis sie goldgelb sind. Paprika unterrühren, nur ganz kurz durchschwitzen lassen (sonst bekommt das Gulasch einen bitteren Beigeschmack!). Mit einem Schuss Essig und 1/2 l Wasser ablöschen.

Während die Zwiebel anrösten, den Wadschinken grobwürfelig schneiden – Fett und Flachsen nicht wegschneiden. Wenn das Wasser kocht, das Fleisch zu den paprizierten Zwiebeln geben.
Gewürze, zerdrückte Knoblauchzehen, Tomatenmark  zugeben.
Soweit mit Wasser aufgießen, dass es das Fleisch bedeckt.

Zwei Stunden auf kleiner Flamme kochen lassen. Öfter umrühren. Bei zu wenig Flüssigkeit immer wieder mit etwas Wasser aufgießen.

Dazu gibt es eine Semmel.

Je öfter Gulasch aufgewärmt wird, desto besser schmeckt es!